Mittwoch, 05. Januar 2022

Frau schneidet Partner bei Streit in Rom die Zunge ab

Eine 40-jährige Touristin aus Belgien hat am Dienstagabend ihrem Mann in einem Bed&Breakfast in Rom die Zunge abgeschnitten. Sie wurde wegen schwerer Körperverletzung festgenommen. Nach einer ersten Rekonstruktion des Vorfalls durch die Carabinieri ereignete sich die Verletzung während eines Streits.

Der verletzte Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.
Der verletzte Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. - Foto: © fm
Das Paar hatte den Abend auswärts verbracht und war betrunken in das B&B zurückgekehrt. Der Mann, ebenfalls belgischer Staatsangehöriger, rief gegen 3 Uhr den Notruf und machte dort deutlich, seine Zunge sei ihm abgeschnitten worden, ein Teil davon liege im Kühlschrank.

Als die Carabinieri eintrafen, trafen sie den Touristen auf der Straße an. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. In der Unterkunft fanden die Carabinieri tatsächlich einen Teil der Zunge des Mannes im Kühlschrank der Bar. Noch unklar war zunächst, womit die Zunge abgeschnitten worden war. Ermittlungen sind im Gange, berichteten italienische Medien.

apa

Alle Meldungen zu: