Donnerstag, 13. Februar 2020

Frau stürzt bei Skitour in den Tod

Eine Skitour im Sellagebiet endete für eine Österreicherin am Donnerstag tödlich.

Im Einsatz stand auch der Rettungshubschrauber Aiut Alpin Dolomites,
Badge Local
Im Einsatz stand auch der Rettungshubschrauber Aiut Alpin Dolomites, - Foto: © C.D.Fotografie
Laut ersten Informationen soll die Frau bei ihrer Abfahrt vom höchsten Gipfel der Sellagruppe, dem 3152 Meter hohen Piz Boé, auf einer eisigen Stelle ausgerutscht und in die Tiefe gestürzt sein.

Die erfahrenen Ski-Tourengeherin war auf der Stelle tot.

Ein Bergführer, der mit einer anderen Gruppe in derselben Zone unterwegs war, hatte Alarm geschlagen.

Im Einsatz standen die Bergrettung und der Rettungshubschrauber Aiut Alpin Dolomites.





stol