Dienstag, 16. Juni 2015

Frau wollte 60 Kilo Heroin schmuggeln

Knapp 60 Kilo Heroin wollte eine Frau in einem Reisebus aus der Türkei nach Bulgarien schmuggeln.

Foto: © shutterstock

Die 50-Jährige hatte die Drogen im Gesamtwert von fast drei Millionen Euro in fünf Rucksäcken versteckt, als Ermittler das Heroin am Grenzübergang bei Kapitan Andreewo entdeckten.

Wie das bulgarische Hauptzollamt am Dienstag weiter mitteilte, war das Suchtgift in 146 Päckchen sortiert.

Der Wert der Drogen wurde mit 5,3 Millionen Lewa (etwa 2,7 Millionen Euro) angegeben. Die Frau und zwei Komplizen wurden festgenommen.

apa/dpa

stol