Freitag, 11. Mai 2018

Frauenmord in Brixen: Monika Gruber kann beerdigt werden

Die Bozner Staatsanwaltschaft hat den Leichnam von Monika Gruber am Freitag zur Bestattung freigegeben.

Monika Gruber.
Badge Local
Monika Gruber.

Die 57-jährige Frau war vor drei Wochen in ihrer Wohnung in Brixen ermordet worden und einige tage später von Familienangehörigen aufgefunden worden.(STOL hat berichtet)

Dringend tatverdächtigt war schnell ihr Ehemann Robert Kerer. Dieser konnte von den Carabinieri nach mehreren Stunden Suche in der Nähe des Brixner Bahnhofs in einem desolaten Zustand ausfindig gemacht werden. In seiner Jackentasche befand sich ein Zettel, auf dem der Mann eine Art Geständnis niedergeschrieben hatte: „Ich bin ein Mörder (meine Frau)“, bestätigte Ermittlungsrichter Walter Pelino damals gegenüber STOL.

Der Mann wurde in jener Nacht festgenommen und ins Bozner Gefängnis gebracht.

Nach der abgeschlossenen Autopsie wurde am Freitag nun der Leichnam der Frau freigegeben. 

stol

stol