Donnerstag, 06. Februar 2020

„Frecciarossa“-Unfall: Problem mit Gleisweiche mögliche Ursache

Ein Problem mit einer Gleisweiche könnte das schwere Zugunglück unweit von Mailand verursacht haben, bei dem am Donnerstag 2 Lokführer ums Leben gekommen sind und 31 weitere Personen verletzt wurden. Bei einer Geschwindigkeit von 290 Stundenkilometer entgleisten die Lokomotive und ein anderer Waggon auf einer Strecke, auf der Instandhaltungsarbeiten im Gange waren.

Der Frecciarossa-Hochgeschwindigkeitszug ist in der Nähe von Casal Pusterlengo  entgleist.
Der Frecciarossa-Hochgeschwindigkeitszug ist in der Nähe von Casal Pusterlengo entgleist. - Foto: © APA (AFP) / -

apa

Alle Meldungen zu: