Donnerstag, 12. April 2018

Freitag der 13.: Wie abergläubisch ist Südtirol?

Der morgige Freitag fällt mal wieder auf den 13. eines Monats. Doch lassen sich die Südtiroler von dem Aberglauben, dass Freitag, der 13. Unglück bringen soll, überhaupt beeindrucken?

Badge Local
Foto: © shutterstock

Schwarze Katzen, Leitern, der böse Blick: Seit Hunderten von Jahren gibt es zahllose angebliche Zeichen dafür, dass bald ein Unglück passiert.

Auch wenn der 13. eines Monats auf einen Freitag fällt, gilt dies als Unglückstag. Dies unter anderem deshalb, weil sowohl der Freitag als auch die Nummer 13 in vielen Kulturen als Unglücksboten gelten.

Im Jahr 2018 wird es auch im Juli einen Freitag, den 13. geben, 2019 im September und im Dezember, 2020 im März und im November. In den Folgejahren gibt es dann lediglich einen pro Jahr, im August 2021 und im Mai 2022.

Ob die Südtiroler sich vom Freitag, den 13. beeindrucken lassen, hat STOL in einer Straßenumfrage erörtert. Aber: Wie abergläubisch sind die Südtiroler eigentlich generell?

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol