Dienstag, 17. April 2018

Freiwillige Zivildiener des Weißen Kreuzes

In der Vergangenheit haben sich hunderte junge Menschen dafür entschieden: Der Landesrettungsverein beschäftigt seit 2005 freiwillige Zivildiener und hat sehr gute Erfahrungen gemacht. Jugendliche seien engagiert, motiviert und stellen sich gerne in den Dienst des Nächsten und packen an, wo Hilfe nötig ist.

Das Weiße Kreutz sucht freiwillige Zivildiener. - Foto: WK
Badge Local
Das Weiße Kreutz sucht freiwillige Zivildiener. - Foto: WK

Die Zivildiener beim Weißen Kreuz sind vor allem im Krankentransport tätig. Sie begleiten Patienten und geben einfache Hilfestellungen. 

Foto: WK

Das Schöne ist die Dankbarkeit der Menschen und das Gefühl, etwas Gutes getan zu haben. Neben einer vom Land Südtirol anerkannten Ausbildung bekommen die Zivildiener für ihre Mitarbeit beim Weißen Kreuz pro Monat eine Spesenvergütung von 430 bis 450 Euro.

Der Zivildienst ist sowohl für die Jugendlichen als auch für das Land wichtig und wertvoll. Das Projekt wird von der Landesregierung tatkräftig finanziell unterstützt. Neben der steigenden Nachfrage zeigen vor allem auch die Rückmeldungen der Zivildiener, welch tolle Erfahrungen dieses Jahr bietet.

Foto: WK

Interessierte, die zeigen wollen, was in ihnen steckt und zwischen 18 und 28 Jahren alt sind, die motiviert und bereit sind, Menschen zu helfen und sie zu begleiten sowie in einer großen Gemeinschaft mitzuarbeiten, können sich beim Weißen Kreuz unter der Telefonnummer 0471/444 382 oder unter der Grünen Nummer 800110911 melden.

stol

stol