Montag, 08. Februar 2021

Freund von Serienmörder Gamper: „Man kann in Menschen nicht hineinsehen“

Charly Daprà, Friseur und Freund Ferdinand Gampers, blickt 25 Jahre nach dem ersten Mord im Interview mit s+ auf den Mensch Ferdinand Gamper zurück und erzählt wie er den Serienmörder von Meran auf einem Phantombild wiedererkannt hat.

Charly Daprà, Friseur und Freund Ferdinand Gampers, blickt 25 Jahre nach dem ersten Mord im Interview mit s+ auf den Mensch Ferdinand Gamper zurück und erzählt wie er den Serienmörder von Meran auf einem Phantombild wiedererkannt hat. - Foto: © stol

s+

splus