Montag, 20. August 2018

Frontalcrash in Atzwang: Sportwagen nur noch Schrott

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw ist es am Montagabend auf der Staatsstraße nördlich von Atzwang gekommen.

Das Touristenpaar, die in diesem Audi unterwegs war, kam mit dem Schrecken davon. - Foto: FFW Atzwang
Badge Local
Das Touristenpaar, die in diesem Audi unterwegs war, kam mit dem Schrecken davon. - Foto: FFW Atzwang

Ersten Angaben zufolge ist ein BMW, der in Richtung Norden unterwegs war, nach dem neuen Tunnel nördlich von Atzwang mit einem entgegenkommenden Pkw der Marke Audi, in dem ein Touristenpaar saß, frontal zusammengestoßen. 

Trotz des heftigen Crashs erlitt der BMW-Fahrer „nur“ leichte Verletzungen, während die Insassen des anderen Pkw mit einem leichten Schock davonkamen. Die beiden Fahrzeuge hingegen wurden teils schwer beschädigt. Der leichtverletzte BMW-Fahrer wurde vom Weißen Kreuz Bozen ins Krankenhaus von Bozen gebracht. 

Die Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Atzwang unter der Leitung von Kommandant Franz Mayr übernahmen die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle.

stol

stol