Samstag, 11. August 2018

Frühchen stirbt an Darmkeim-Infektion in Brescia

In Brescia haben sich mehrere Neugeborene mit einem gefährlichen Darmkeim infiziert. Ein Frühchen sei bereits am Dienstag an der Infektion mit dem Bakterium Serratia marcescens in einem Krankenhaus in Brescia gestorben, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf die Klinik.

Mehrere Kinder wurden in einer Klinik in Brescia infiziert (Symbolbild). - Foto: © shutterstock









stol