Samstag, 14. April 2018

Frühling feiert sein Comeback

Bereits am Freitag hat es einen Vorgeschmack auf den Frühling gegeben. Nun macht er Hoffnung auf mehr: Trotzdem es am Sonntag erneut großteils bewölkt wird, dürfen wir uns kommende Woche auf frühlingshafte Temperaturen freuen.

Der Frühling bringt kommende Woche Temperaturen bis zu 25 Grad mit sich.
Badge Local
Der Frühling bringt kommende Woche Temperaturen bis zu 25 Grad mit sich. - Foto: © shutterstock

Der Samstag verläuft größtenteils sonnig mit nur ein paar durchziehenden Schleierwolken, meldet Landesmeteorologe Dieter Peterlin.

 Die Temperaturen reichen von 4 bis 22 Grad. 

Die Temperaturenkarte von 13.44 Uhr. - Foto: Landeswetterdienst 

Die Wetterlage ändert sich schlagartig am Sonntag: Den ganzen Tag über meldet der Landeswetterdienst verbreitet Wolken und am Abend ist gebietsweise mit einigen Regenschauern zu rechnen.

Am Montagvormittag könnte es noch vereinzelt regen, dann wird sich die Sonne aber endlich durchsetzen: Bis Donnerstag meldet der Landeswetterdienst frühsommerliche Temperaturen mit 4 bis 12 Grad am Morgen und Tageshöchstwerten von 16 bis 25 Grad Celsius.

Bergwetter

Am Sonntag kann es in höheren Lagen schneien: Die Schneefallgrenze liegt bei 2500 Metern, die Null-Grad-Grenze bei 2800 Metern. Zudem weht ein starker Südwind.

Die Lawinengefahr: Großteils erheblich 

Die Lawinensituation bessert sich langsam, ist aber von der Tageszeit abhängig: Wobei die Situation in der Früh am günstigsten ist, melden die Experten vom Lawinenwarndienst. Im Großteil der Südtiroler Berge herrscht erhebliche Lawinengefahr der Stufe 3. Nur in den westlichen Teilen des Landes ist die Gefahr mäßig der Stufe 2. Hochalpin gilt es den teils noch störungsanfälligen Trieb- und Neuschnee im kammnahen Steilgelände und allgemein an Geländekanten zu beachten. Die milden Temperaturen führen zu einem Anstieg der Lawinengefahr schon am Vormittag. Dabei sind Gleit- und Nassschneelawinen möglich.

stol/ape

stol