Dienstag, 16. Februar 2021

Frühling, ja du bist's...

Nach eisig kalten Tagen ist ein erster Vorbote von Frühling in Südtirol eingekehrt: Die Sonne lacht vom blauen Himmel, die kommenden Tage werden mild und frühlingshaft.

Erste frühlingshafte Tage im Überetsch (aufgenommen am Sonntag): Der Kalterer See ist mittlerweile wieder vollständig aufgetaut.
Badge Local
Erste frühlingshafte Tage im Überetsch (aufgenommen am Sonntag): Der Kalterer See ist mittlerweile wieder vollständig aufgetaut. - Foto: © liz
„Der Wind hat gedreht, vom kalten Nordwind auf milderen Westwind“, beschreibt Landesmeteorologe Dieter Peterlin den plötzlichen Temperatur-Wandel.

War es am vergangenen Wochenende stellenweise noch bitterkalt, hat Südtirol nun eine Warmfront erreicht, die für mehrere Tage bestehen bleibt.

„Ab dem heutigen Faschingsdienstag gibt es jeden Nachmittag Plusgrade im ganzen Land, auch wenn die Nächte weiterhin kalt bleiben“, so Peterlin weiter. In Bozen und im Unterland wurden bereits bis zu 10 Grad Celsius gemessen.

Und damit nicht genug: Am kommenden Wochenende wird es sogar noch wärmer: „Der Hochdruckeinfluss wird noch stärker und damit erwartet uns ein erster Vorgeschmack auf den Frühling.“


Wie lange die milden Temperaturen bestehen bleiben, kann noch nicht genau prognostiziert werden.

So lange sie währen, sollte man sie also genießen.

Und während die lauwarme Sonne auf das Gesicht scheint, klingen vielleicht die bekannten Worte des Dichters Eduard Mörike in den Ohren: „Frühling, ja du bist's! Dich hab ich vernommen!“

liz

Alle Meldungen zu: