Mittwoch, 29. März 2017

Frühsommer im März: Temperaturen 10 Grad höher als normal

In der Sonne entspannen, in kurzen T-Shirts spazieren, Radtouren unternehmen: Was nach Aktivitäten im Frühsommer klingt, macht Südtirol in diesem Jahr bereits im März. Die Temperaturen erreichen in diesen Tagen ihren Höhepunkt, berichtet Landesmeteorologe Dieter Peterlin.

Badge Local
Foto: © APA/DPA

„Der Frühsommer im März erreicht am Mittwoch und Donnerstag seinen Höhepunkt“, so der Wetterexperte.

Am wärmsten wird es laut Peterlin im Etschtal und Unterland mit bis zu 25 Grad Celsius.

Laut Definition seien Tage ab 25 Grad Celsius bereits offizielle Sommertage. Ungewöhnlich warm ist es derzeit auch in den höheren Lagen, im oberen Pustertal gibt es laut Peterlin noch 18 Grad Celsius.

„Normalerweise messen wir solche Temperaturen erst Mitte Mai. Derzeit ist es um 7 bis 10 Grad Celsius wärmer als im langjährigen Durchschnitt.“

 Am Wochenende folgt ein kleiner Einbruch: „Dann wird es leicht wechselhaft und damit ein paar Grad kühler, ein richtiger Kälterückfall ist aber weit und breit keiner in Sicht.“

stol/liz

stol