Sonntag, 14. März 2010

Fünf Verletzte bei mehreren Lawinenabgängen

Die in den vergangenen Tagen wiederholten Verweise auf die derzeit hohe Lawinengefahr waren keine leeren Warnungen. Das hat sich gestern in Gsies wie in Schluderbach gezeigt. In beiden Tälern ging eine Lawine ab und riss mehrere Tourengeher mit sich. Fünf von ihnen mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

stol