Sonntag, 26. März 2017

Fürstlicher Besuch am Bozner Flugplatz

Ein hochkarätiges Benefiz-Event ging am Wochenende im Gadertal über die Bühne: das „A.S. Star Team for Children“ unter der Schirmherrschaft und im Beisein von Fürst Albert von Monaco. Das Staatsoberhaupt des kleinen Fürstentums hat am Sonntagnachmittag wieder unser Land verlassen vom Bozner Flugplatz aus.

Hoher Besuch am Bozner Flugplatz: Fürst Albert von Monaco zwischen Carabinieri-Landeskommandant Oberst Stefano Paolucci (rechts) und dem Bozner Kommandant Leutnant Moreno Perucatti. - Foto: Carabinieri
Badge Local
Hoher Besuch am Bozner Flugplatz: Fürst Albert von Monaco zwischen Carabinieri-Landeskommandant Oberst Stefano Paolucci (rechts) und dem Bozner Kommandant Leutnant Moreno Perucatti. - Foto: Carabinieri

Beim umfassenden Rahmenprogramm der Benefizveranstaltung wurden Spenden für den Bau von Krankenhäusern, Schulen und humanitären Einrichtungen gesammelt. Nach einem Skirennen in Stern/La Villa und der Preisverleihung wurde am Samstagabend zum Galadiner im Hotel "Rosa Alpina" in St. Kassian geladen – Ehrengast war Fürst Albert höchstpersönlich.

Die Carabinieri hatten den Fürsten mit dem Hubschrauber zu der Wohltätigkeitsveranstaltung geflogen. Am Sonntag Nachmittag wurde Fürst Albert dann am Bozner Flughafen von Carabinieri-Landeskommandant Oberst Stefano Paolucci und dem Kommandanten der Carabinieri der Stadt Bozen, Leutnant Moreno Perucatti, verabschiedet.

Standesgemäß flankierten Carabinieri in historischer Uniform die Gangway, als der Fürst sein Flugzeug bestieg und wieder ins Fürstentum Monaco zurückkehrte.

stol

stol