Samstag, 6. April 2013

Fukushima: 120 Tonnen radioaktives Wasser ausgetreten

Die Serie gravierender Pannen in der japanischen Atomanlage Fukushima reißt nicht ab: In der Nacht zum Samstag seien womöglich bis zu 120 Tonnen radioaktiv verseuchtes Wasser aus einem Tank ausgetreten, teilte die Betreiberfirma Tepco auf einer eilig einberufenen Pressekonferenz mit.









stol