Donnerstag, 03. März 2016

Funkenflug und Wind: Dachstuhl fängt Feuer

In der Nacht auf Donnerstag mussten die Wehren zu einem Dachstuhlbrand in St. Michael-Eppan ausrücken. Mögliche Brandursache ist Funkenflug.

Ein Dachstuhlbrand führte zum Einsatz. - Foto. FFW St. Michael/Eppan
Badge Local
Ein Dachstuhlbrand führte zum Einsatz. - Foto. FFW St. Michael/Eppan

Es war um 22.39 Uhr, als die Freiwillige Feuerwehr St. Michael-Eppan von der Landesnotrufzentrale verständigt wurde. "An einem Wohnhaus bei der Bar Olympia war ein Dachstuhl in Brand geraten", berichtet Feuerwehrkommandant Andreas Zublasing auf Nachfrage von STOL. 

Die Wehr Kaltern/Markt rückte mit der Drehleiter an. Im Einsatz standen auch das Weiße Kreuz und die Carabinieri. "Verletzt wurde niemand. Die Bewohner hatten das Haus bereits verlassen", so Zublasing.

Der Wind hatte das Feuer stark angefacht, es konnte von den Wehrmännern aber unter Kontrolle gebracht werden. Auch die Isolierung musste teils entfernt und auf letzte Glutnester überprüft werden. 
"Rund vier Quadratmeter der Dachfläche waren vom Brand betroffen", so Zublasing. Als Brandursache wird Funkenflug nicht ausgeschlossen.

Um 1 Uhr früh galt der Einsatz als beendet. 

stol/ker 

stol