Montag, 26. April 2021

Gadertal: 2 Traktorunfälle enden glimpflich

Innerhalb kürzester Zeit wurden im Gadertal die Freiwillige Feuerwehren am Montagnachmittag zu 2 Einsätzen gerufen: In beiden Fällen handelte es sich um einen Traktorunfall. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Ein Traktor stürzte rund 200 Meter einen Hang hinab.
Badge Local
Ein Traktor stürzte rund 200 Meter einen Hang hinab. - Foto: © FFW St. Vigil
Gegen 16.45 Uhr war in Pikolein ein Traktor, der mit einem vollen Güllefass auf einer Wiese unterwegs war, umgekippt. Der Fahrer blieb aber unverletzt.

Die Gülle musste von den Wehrmännern der Freiwilligen Feuerwehr St. Martin in Thurn umgepumpt werden, bevor sie den Traktor mithilfe eines Kranfahrzeugs aufgerichteten.


Der zweite Alarm ging gegen 17 Uhr ein: Aus St. Vigil in Enneberg wurde ebenfalls einen Traktorunfall gemeldet. Auf einer steilen Wiese hatte das Fahrzeug den Halt verloren und war rund 200 Meter den Hang hinab gestürzt. Glücklicherweise konnte der Fahrer rechtzeitig vom Traktor abspringen und blieb unverletzt.

Nachdem er sich mehrmals überschlagen hatte, blieb der Traktor schließlich in einer Baumreihe hängen. Die Freiwillige Feuerwehr von St. Vigil kümmerte sich um die Aufräumarbeiten.

pho