Sonntag, 11. November 2018

Gamswild löst Steinschlag aus: Wanderin tödlich verletzt

Eine 27-Jährige ist am Sonntag beim Wandern in Vorarlberg tödlich verunglückt. Sie wurde laut Angaben der Polizei von einem Stein am Kopf getroffen und stürzte einige Meter ab.

Der Steinschlag, der die junge Wanderin tödlich verletzte, wurde vermutlich von Gamswild ausgelöst.
Der Steinschlag, der die junge Wanderin tödlich verletzte, wurde vermutlich von Gamswild ausgelöst. - Foto: © shutterstock

Die Frau war in der Früh mit 2 Begleitern von Hochtannberg in Richtung Widderstein unterwegs, als die Wanderer einen Steinschlag kommen hörten und Deckung suchten. Die Frau wurde allerdings von einem melonengroßen Stein getroffen, wie einer der Begleiter mitbekam.

Sofort wurde ein Notruf abgesetzt und Wiederbelebungsmaßnahmen vorgenommen, der Notarzt konnte dann aber nur noch den Tod der Verunglückten feststellen.

Der Steinschlag wurde laut Polizei vermutlich von Gamswild ausgelöst.

apa

stol