Dienstag, 01. August 2017

Garagenbrand in Algund - 31 Personen evakuiert

Großeinsatz in Algund: Kurz vor Mitternacht ist in der Nacht auf Dienstag in einer Garage ein Brand ausgebrochen, der zu so starker Rauchentwicklung führte, dass 31 Personen ihre Wohnungen verlassen mussten.

Die in der Garage abgestellten Fahrzeuge wurden bei dem Feuer stark beschädigt. - Foto: Video Aktiv Schnalstal
Badge Local
Die in der Garage abgestellten Fahrzeuge wurden bei dem Feuer stark beschädigt. - Foto: Video Aktiv Schnalstal

Der Brandalarm erreichte die Wehren gegen 23.45 Uhr: Zunächst rückte die Freiwillige Feuerwehr von Algund aus, anschließend wurde die Wehr von Gratsch nachalarmiert.

In der Garage eines Wohnhauses war aus noch nicht bekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Die Garage wird von den Bewohnern der drei Wohnungen im Haus benutzt. Die Autos und Motorräder, die in der Garage geparkt waren, wurden bei dem Feuer stark beschädigt.

Aufgrund der starken Rauch- und Giftgasentwicklung mussten insgesamt 31 Personen evakuiert werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Bis zur Beendigung der Löscharbeiten wurden die Bewohner im Altersheim Algund untergebracht. 

Die Berufsfeuerwehr Bozen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Carabinieri ermitteln. Im Einsatz stand auch der organisatorische Leiter der Rettungsdiernste Meran.

stol

stol