Samstag, 30. Mai 2020

Gardaland öffnet unter strengen Sicherheitsauflagen

Am 13. Juni öffnet der auch bei Südtirolern beliebte Freizeitpark Gardaland seine Tore.

Der beliebte Freizeitpark öffnet wieder seine Tore.
Der beliebte Freizeitpark öffnet wieder seine Tore. - Foto: © ANSA / UFFICIO STAMPA
Auch Gardaland startete in die so genannte Phase 2. Am 13. Juni öffnet der Freizeitpark am Gardasee. Unter strengsten Sicherheitsauflagen versteht sich.

Unter anderem werden spezialisierte Reinigungsteams sämtliche öffentliche Bereiche regelmäßig desinfizieren – darunter auch die Attraktionen.

Bei den Mitarbeitern wird täglich Fieber gemessen. Anhand von Thermografiekameras soll beim Parkeingang die Temperatur der Besucher erfasst werden. Alle Gäste im Alter von über 6 Jahren müssen eine Schutzmaske tragen. Der Sicherheitsabstand muss stets einen Meter betragen.

Fast sämtliche Attraktionen im Freien sind zugänglich, sowohl im Wasser, als auch auf dem Trockenen. Auch die Attraktionen wurden so angepasst, dass der Sicherheitsabstand stets eingehalten werden kann. Wo nötig, wurden Sitze oder ganze Reihen gesperrt. Auch die Anzahl der Personen in den Warteschlangen soll verringert werden. Dazu wurde unter anderem in der Gardaland-App eine neue Anwendung eingeführt, mit der Gäste Attraktionen bereits vorab buchen können.

Alle Artikel sowie die Übersichtskarten der Lage in Südtirol, in Italien und weltweit mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

am

Schlagwörter: