Montag, 06. Mai 2019

Gardasee: Sturm lässt Restaurant davonschwimmen

Am Sonntag tobte, wie berichtet, ein heftiger Sturm rund um den Gardasee. In Peschiera in der Provinz Verona kam es zu einem unglaublichen Ereignis.

Foto: Screenshot/Video
Foto: Screenshot/Video

Mit einer Geschwindigkeit von über 100 Stundenkilometern fegte der Sturm am Sonntag übers Land und brachte nicht nur Bäume zum Umstürzen. Auch Weinberge und Gewächshäuser wurden rund um den Gardasee arg in Mitleidenschaft gezogen.  

Die Küstenstraße zwischen Lonato del Garda und Desenzano (Provinz Brescia) etwa musste vorübergehend gesperrt werden, um der Feuerwehr deren Säuberung zu ermöglichen. (STOL hat berichtet)

Restaurant schwimmt davon

In Peschiera in der Provinz Verona kam es zu einem schier unglaublichen Ereignis. Das schwimmende Restaurant „La Barcaccia“, das normalerweise fest und sicher an der Mole befestigt ist, wurde zum Spielball des Sturms. Die Taue hielten dem heftigen Wind nicht stand und rissen. Das Restaurant schwamm unter den ungläubigen Blicken einiger Spaziergänger davon.

In einem komplizierten und mehrstündigen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr von Peschiera del Garda konnte das „La Barcaccia“ wieder an seinem angestammten Platz befestigt werden.

stol/vs

stol