Montag, 26. Februar 2018

Gast soll zahlen – und greift mit dem Messer an

In Mestre bei Venedig hat laut italienischer Nachrichtenagentur Ansa ein Bargast ein Getränk bestellt und wurde vom Kellner aufgefordert, zuerst noch ausstehende Schulden zu begleichen. Daraufhin habe der Gast ein Messer gezückt und den Baristen angegriffen.

Der Stammgast wollte nicht zahlen und griff die beiden Kellner an.
Der Stammgast wollte nicht zahlen und griff die beiden Kellner an. - Foto: © shutterstock

Am Montag betraten 2 Stammgäste eine Bar in Mestre und einer der beiden bestellte ein alkoholisches Getränk. Daraufhin wurde der Gast vom Kellner darauf hingewiesen, dass er noch Rechnungen der vergangenen Tage zu begleichen habe.

Der Gast schlug auf den Barinhaber und Vater des Kellners ein, der sich ebenfalls hinter der Theke befand. Daraus entstand eine Auseinandersetzung, woraufhin der Kellner und Sohn des Inhabers den Störenfried aufforderte, das Lokal zu verlassen.

Wenige Minuten nachdem der Stammgast das Lokal verlassen hatte, kehrte er ein Messer zückend zurück und griff den jungen Kellner an. Beide Baristen chinesischer Herkunft wurden im Krankenhaus versorgt, berichtet Ansa.

Der Täter schmiss bei seiner Flucht aus der Bar alle Stühle um.

Nach dem Täter wird gefahndet, die Ermittlungen laufen.

stol

stol