Samstag, 10. Dezember 2016

Gastanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Ein kleines Dorf erlebt ein Inferno: Bei einem schweren Zugunglück in Bulgarien sind am Samstag mindestens fünf Menschen durch Explosionen ums Leben gekommen.

Einer der Tankwaggons soll einen Strommasten gerammt haben. Daraufhin kam es zur folgenschweren Detonation.
Einer der Tankwaggons soll einen Strommasten gerammt haben. Daraufhin kam es zur folgenschweren Detonation. - Foto: © APA/AFP

stol