Montag, 07. Oktober 2019

„Heino Bar“ am Penser Joch wird ein Raub der Flammen

Die im Sarntal als Heino Bar bekannte Almhütte unterhalb des Penser Jochs ist am Montagnachmittag komplett abgebrannt.

Das Gebäude wurde ein Raub der Flammen.
Badge Local
Das Gebäude wurde ein Raub der Flammen. - Foto: © FFW Pens

Die Almhütte befindet sich auf Penser Seite etwa 600 Meter unterhalb des Penser Jochs gleich neben der Passstraße.

Der Besitzer, ein Pensionist aus Sarnthein, betrieb dort seit mehreren Jahren einen Buschenschank, der bei Einheimischen, Wanderern und Motorradfahrern als Einkehrmöglichkeit sehr beliebt war.

Am Montag war der Besitzer der sogenannten Heino Bar gerade nicht vor Ort, als der Brand aus noch ungeklärter Ursache gegen 14 Uhr ausbrach. Aus der Ferne jedoch sah er Rauch aus seiner Hütte aufsteigen und alarmierte sofort die Feuerwehr.

Die Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehren von Pens, Astfeld und Sarnthein machten sich mit insgesamt 26 Mann umgehend auf den von Pens aus etwa 15-minütigen Weg hoch in Richtung Joch.

Wie der Kommandant der FFW Pens, Siegmund Moser, gegenüber STOL erklärt, gestalteten sich die Löscharbeiten kompliziert. Die 3 Wehren mussten immer wieder in Richtung Tal fahren, um neues Löschwasser aus der Talfer zu fassen.

Trotz mühevollen Einsatzes konnte das Gebäude nicht gerettet werden. Es brannte vollständig nieder.





vs