Dienstag, 10. Mai 2022

„Gebt Alice ihre Mama wieder“

Welche Tragödien sich dieser Tage in der Ukraine abspielen, das wird auch an der Geschichte der Militärärztin Victoria Obidina und ihrer 4-jährigen Tochter Alice offensichtlich: Die beiden wurden am Muttertag bei der Evakuierung aus dem belagerten Stahlwerk Azowstal in Mariupol getrennt.

Wie viele Kinder in der Ukraine wurde auch Alice (4) bei der Evakuierung von ihrer Mutter getrennt. Ihr Fall wurde nun öffentlich. - Foto: © ANSA / FERMO IMMAGINE TELEGRAM

Victoria Obidina hatte im Stahlwerk verbarrikadierte Kämpfer behandelt. Inzwischen sind sie und ihre Tochter in den ukrainischen sozialen Medien Symbolfiguren für die Schrecken geworden, die über ihr Land gekommen sind.

Victoria wurde nach der Evakuierung in einem Lager in der so genannten „Volksrepublik“ Donezk festgehalten, die unter russischer Kontrolle steht. Ihre Tochter wurde einer ukrainischen Familie in Saporischschja übergeben, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet.

Die kleine Alice in den Katakomben des Stahlwerks in Mariupol. - Foto: © ANSA / FERMO IMMAGINE TELEGRAM



Mutter und Tochter waren durch ein Video bekannt geworden, das die beiden in den Kellern des Stahlwerks gezeigt hatte. Damit hatten die dort Eingeschlossenen auf die untragbare Lage und die enorme Gefahr hingewiesen, der Hunderte Zivilisten in dem Stahlwerk ausgesetzt sind.

Alle Berichte zum Krieg in der Ukraine finden Sie hier.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden