Montag, 28. August 2017

Geburtenrate in Südtirol überdurchschnittlich

Wie das Tagblatt "Dolomiten" am Montag berichtet, braucht man sich in Südtirol weniger Sorgen als sonstwo hinsichtlich Nachwuchs zu machen. Die Geburtenrate sei zwar weiter rückläufig, aber klar über dem staatsweitem Durchschnitt.

Archivbild
Badge Local
Archivbild - Foto: © shutterstock

Südtirol wächst weiter: 524.256 Einwohner zählte das Land am Stichtag 31. Dezember 2016. Das sind 20.000 mehr als vor 5 Jahren.

Bei tendenziell sinkenden Geburtenraten und mehr oder weniger konstant bleibenden Sterberaten ist dies vor allem einer positiven Wanderungsbilanz zuzuschreiben: Südtirol ist ein attraktives Zuwanderungsland, mehr Menschen wandern zu als ab.

D/wib

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol