Dienstag, 23. August 2016

Gefährliches Pflaster Schule: Rund 4000 Unfälle pro Jahr

An Südtirols Schulen kommt es pro Schuljahr zu 3000 bis über 4000 Unfällen, das sind mehr als 10 pro Tag. Nicht selten gehen dabei Zähne, Brillen, Linsen und Hörgeräte kaputt. Die Schüler sind gegen solche Unfälle versichert. Am Dienstag berät die Landesregierung darüber.

Badge Local

Kommt es in der Schule zu einem Unfall oder zu einer Schlägerei mit Verletzungen, so hat die Schule die Pflicht, eine Meldung zu machen, erklärt Richard Paulmichl, Direktor des Amtes für Schulfürsorge. Die Kinder sind unfallversichert.

Der Haken dabei: Gezahlt wird erst ab einem Schaden von mindestens über 80 Euro. Damit sind viele Eltern nicht einverstanden. Aber käme die Versicherung auch für geringere Schäden auf, dann würde die Versicherungsprämie beträchtlich steigen.

Derzeit blättert das Land 332.000 Euro pro Schuljahr an Prämie hin. Das sind weniger als 4 Euro pro Schüler.

hof

____________________________________________________________

Lesen Sie mehr dazu in der Dienstag-Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol