Samstag, 30. Mai 2020

Gefälschte Kennzeichnung: 557 Schutzmasken beschlagnahmt

Die Finanzwache hat 557 Schutzmasken beschlagnahmt, die für die Mitarbeiter zweier Geschäfte in Bozen und Leifers bestimmt waren.

Die möglicherweise gesundheitsschädlichen Masken wurden beschlagnahmt.
Badge Local
Die möglicherweise gesundheitsschädlichen Masken wurden beschlagnahmt. - Foto: © Finanzwache Bozen
Die Schutzmasken, welche verkauft werden sollten, wiesen keine Fehler auf. Jene Masken, die für die Mitarbeiter der Geschäfte bestimmt waren, fielen jedoch durch eine gefälschte CE-Kennzeichnung auf, wie die Finanzpolizei in einer Presseaussendung am Samstag mitgeteilt hat.

Demnach entspreche der Abstand zwischen den Buchstaben „C“ und „E“ nicht der Norm. Das CE-Zeichen soll darauf hinweisen, dass ein Produkt alle EU-weiten Anforderungen an Sicherheit und Gesundheitsschutz erfüllt.

Die möglicherweise gesundheitsschädlichen Masken wurden beschlagnahmt und die Verantwortlichen, welche die Masken bereitgestellt hatten, wurden wegen Betrugs angezeigt.


psy