Samstag, 24. Februar 2018

Gefängniswärter in Bozen von Häftling niedergeschlagen

Während der Medikamentenausgabe im Bozner Gefängnis soll ein Aufseher am Freitag von einem Inhaftierten in Unterhosen angegriffen worden sein, nachdem er ihn angewiesen hatte, sich zu bekleiden.

Ein Häftling im Bozner Gefängnis soll einen Wärter bewusstlos geschlagen haben.
Badge Local
Ein Häftling im Bozner Gefängnis soll einen Wärter bewusstlos geschlagen haben. - Foto: © D

Der Vorfall ereignete sich Meldungen zufolge gegen 21 Uhr: Gemeinsam mit einer Krankenschwester hatte der Wärter demnach im Bozner Gefängnis seine Runden gedreht und Medikamente an die Häftlinge verteilt.

Als sie zur Zelle kamen, in der ein Albaner einsaß, soll dieser lediglich mit Unterhosen bekleidet gewesen sein. Als der Wärter ihn zurechtwies und betonte, er solle sich in Anwesenheit einer Frau angemessen kleiden, soll der Inhaftierte mit wüsten Bedrohungen geantwortet und auf die Einrichtung der Zelle eingeschlagen haben.

Um den Mann davor zu schützen, sich selbst zu verletzten, rief der Gefängniswärter nach Verstärkung und betrat Meldungen zufolge die Zelle.

Dort soll der Inhaftierte es geschafft haben, dem Wärter einen heftigen Faustschlag ins Gesicht zu verpassen. Dieser soll daraufhin bewusstlos zu Boden gesackt und ins Krankenhaus geliefert worden sein.

stol

stol