Mittwoch, 08. August 2018

Gefahrguttransporte: Auch in Südtirol nicht alles im Griff

2,3 Millionen Fernlaster donnern pro Jahr über die Brennerautobahn. 1,3 Prozent davon – sprich 29.900 Lkw – haben Gefahrgut geladen. „Aber auch wenn wir wissen, wer wo was transportiert, heißt das nicht, dass ein Unfall wie in Bologna vermieden werden kann. So etwas könnte auch bei uns passieren“, sagt Walter Pardatscher, Geschäftsführer der Brennerautobahn AG.

Die Explosion bei Bologna war verheerend. Ein derartiger Unfall ist auch in Südtirol möglich, passieren doch jährlich rund 29.900 Lkw mit Gefahrgut unser Land. - Foto: Ansa
Badge Local
Die Explosion bei Bologna war verheerend. Ein derartiger Unfall ist auch in Südtirol möglich, passieren doch jährlich rund 29.900 Lkw mit Gefahrgut unser Land. - Foto: Ansa

stol