Sonntag, 28. Januar 2018

Gegen Pistengerät geprallt: 28-jähriger Nordtiroler verletzt

Ein 28-jähriger Nordtiroler ist am Samstagabend im Skigebiet Obertilliach (Bezirk Lienz) gegen das Schild eines ihm entgegenkommenden Pistenpräparierfahrzeugs geprallt.

Der Verletzte wurde ins Krankenhaus von Lienz eingeliefert.
Der Verletzte wurde ins Krankenhaus von Lienz eingeliefert. - Foto: © shutterstock

Weshalb es zu dem Unfall kam – die Raupe war beleuchtet und deshalb gut sichtbar – war vorerst unklar. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht.

Der 28-Jährige fuhr gegen 19 Uhr mit zwei Bekannten talwärts. In Talnähe kam ihnen an einer übersichtlichen Stelle in der Mitte der Piste die Präparierraupe entgegen. Die Scheinwerfer waren eingeschaltet, das Gerät war weithin sichtbar.

Während die beiden Bekannten dem Fahrzeug auswichen, fuhr der 28-Jährige darauf zu und versuchte erst im letzten Moment auszuweichen, was misslang. Er prallte gegen das Schild und blieb zwischen Schild und Kette liegen.

apa

stol