Freitag, 27. November 2020

Geheimdienst: Nordkoreanische Hacker wollen an Impfdaten in Südkorea

Nordkoreanische Hacker habe nach Geheimdienstangaben versucht, an Daten von Entwicklern von Corona-Impfstoffen in Südkorea heranzukommen. Die Attacken hätten jedoch abgewehrt werden können, teilten südkoreanische Abgeordnete am Freitag mit, die vom staatlichen Nachrichtendienst NIS über die Hackeraktivitäten unterrichtet wurden.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un traf laut NIS zuletzt „irrationale Maßnahmen“ wegen der Folgen der Coronavirus-Pandemie. - Foto: © APA (AFP) / ED JONES









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by