Freitag, 31. Mai 2019

Geiselnahme in Zürich - 3 Tote

Bei einer Gewalttat in der Stadt Zürich hat es Freitagfrüh 3 Tote gegeben. Offenbar hatte ein bewaffneter 60-Jähriger Geiseln in einer Wohnung genommen. Später fielen Schüsse. Als die Polizei daraufhin die Wohnung stürmte, fand sie drei schwerst verletzte Personen vor, 2 Frauen und einen Mann. Trotz sofortigen Reanimationsversuchen verstarben laut Polizei alle 3 noch an Ort und Stelle.

Polizeiabsperrung in der Nähe des Tatorts Foto: APA (KEYSTONE)
Polizeiabsperrung in der Nähe des Tatorts Foto: APA (KEYSTONE)

Die Polizei war bereits gegen 6 Uhr mit einem Großaufgebot an den Döltschiweg 55 angerückt.

Ein Mann hatte daraufhin Kontakt mit der Polizei, indem er aus dem Fenster zu den Einsatzkräften sprach. Er gab an, 2 Frauen in seiner Gewalt zu haben, und drohte damit, die beiden zu erschießen, wenn sich die Polizei nicht sofort zurückziehe.

apa/ag.

stol