Samstag, 07. Januar 2017

Geisterfahrer begeht nach Unfall in Tiroler Tunnel Fahrerflucht

Ein Geisterfahrer hat am Freitag im Bereich des Westportals des Strengener Tunnels auf der Arlbergschnellstraße (S16) bei Landeck in Tirol einen Unfall verursacht und Fahrerflucht begangen. Wie die Polizei berichtete, musste ein Schweizer auf der Überholspur in letzter Sekunde ausweichen und stieß dabei gegen den Wohnanhänger eines deutschen Pkw-Lenkers.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.30 Uhr in Fahrtrichtung Vorarlberg. Der 34-jährige Schweizer wollte den Deutschen gerade überholen, als ihm auf der Überholspur der Geisterfahrer entgegen kam.

Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, lenkte der Schweizer seinen Pkw nach rechts. Der Geisterfahrer streifte den Pkw des 34-Jährigen noch, setzte aber seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Der Unbekannte war laut Polizei mit einem blauen Pkw der Marke Audi A3 mit Landecker Kennzeichen unterwegs.

Die Exekutive hat um Hinweise an die Autobahnpolizeiinspektion Imst unter 059133/7101 gebeten.

apa/stol

stol