Montag, 20. März 2017

Geisterfahrt auf der MeBo

Schrecksekunden auf der Schnellstraße Meran-Bozen: Am Montagvormittag ist von der MeBo eine Geisterfahrt gemeldet worden.

Geisterfahrt auf der MeBo: Ein Fahrzeuglenker hatte sich am Montagvormittag offenbar auf die falsche Spur verirrt. - Foto: STOL/Archivbild
Badge Local
Geisterfahrt auf der MeBo: Ein Fahrzeuglenker hatte sich am Montagvormittag offenbar auf die falsche Spur verirrt. - Foto: STOL/Archivbild

Zur Geisterfahrt kam es gegen 9.30 Uhr. Ein Fahrzeuglenker war offenbar auf die falsche Spur aufgefahren und fuhr im Streckenabschnitt Marling-Meran Zentrum in die falsche Richtung.

Welche der beiden MeBo-Fahrbahnen von der Geisterfahrt betroffen war, war zunächst unklar; auch zum Fahrzeugtyp des Geisterfahrerautos lagen zunächst keine Informationen vor.

Gegen 10 Uhr konnte die Verkehrsmeldezentrale Entwarnung geben: Der Geisterfahrer hatte die Schnellstraße verlassen. Die Geisterfahrt verlief glimpflich: Unfälle wurden keine gemeldet, die Autofahrer kamen offenbar mit dem Schrecken davon.

stol

stol