Samstag, 19. Mai 2018

Geisterfahrt auf der MeBo endet ohne Folgen

Schrecksekunden auf der Schnellstraße zwischen Meran und Bozen: Am Samstagvormittag hielt ein Geisterfahrer die Verkehrsteilnehmer auf der MeBo für kurze Zeit in Atem. Zu einem Unfall kam es jedoch glücklicherweise nicht.

Die Geisterfahrt endete nach kurzer Zeit folgenlos.
Badge Local
Die Geisterfahrt endete nach kurzer Zeit folgenlos. - Foto: © shutterstock

Auf der Höhe der "Meborast" bei Eppan begab sich das Geisterfahrzeug auf die Südspur, fuhr jedoch in Richtung Norden.

Umgehend informierten andere Verkehrsteilnehmer die Straßenpolizei, welche eine Streife losschickte. Als die Beamten jedoch auf der Schnellstraße ankamen, fehlte vom Geisterfahrer jede Spur. Dieser hatte die MeBo in Terlan bereits wieder verlassen. 

Zu einem Unfall führte die Geisterfahrt trotz des regen Verkehrs glücklicherweise nicht.

stol 

stol