Dienstag, 11. April 2017

Gericht ordnet Behandlungsstopp für todkrankes Baby an

Ein Gericht in Großbritannien hat gegen den Willen der Eltern einen Behandlungsstopp für ein todkrankes Baby angeordnet. Das Gericht folgte damit einem Antrag der Ärzte des Great-Ormond-Street-Krankenhauses in London.

Foto: © shutterstock

stol