Freitag, 04. Dezember 2020

Gesuchter Italiener am Brenner verhaftet

Die italienische Polizei hat am Freitag einen polizeilich gesuchten italienischen Staatsbürger am Brenner verhaftet. Er hatte sich an Bord des Eurocityzuges von München nach Bologna befunden.

Für den Mann aus Neapel klickten die Handschellen.
Badge Local
Für den Mann aus Neapel klickten die Handschellen. - Foto: © shutterstock
Die Polizei führte gegen 12 Uhr mittags eine Kontrolle im Zug beim Grenzübertritt am Brenner durch. Dabei konnte sie den 42-jährigen aus Neapel stammenden G. A. identifizieren und verhaften. Der Mann wurde gesucht, weil er zu einer Haftstrafe von 2 Jahren und 7 Monaten verurteilt worden war, die er nun antreten muss.

An Bord des Zuges griff die Polizei außerdem ägyptischen Staatsbürger auf, der ohne Dokumente unterwegs war und auf illegalem Weg nach Italien gelangen wollte. Er wurde den österreichischen Behörden übergeben.

pho

Schlagwörter: