Montag, 11. Dezember 2017

„Gesundes“ Euregio-Projekt gestartet

Den Konsum von lokalen Produkten ankurbeln und den Umsatz der Trentiner, Südtiroler und Tiroler Landwirtschaftsbetriebe steigern, einen gesunden Lebensstil fördern und dadurch die Ausgaben für den Gesundheitsbereich drosseln - diese Ziele setzt sich das Projekt "Environment, Food & Health", das am Dienstag in San Michele an der Etsch angestoßen wurde.

Badge Local
Foto: © shutterstock

9 Forschungseinrichtungen beteiligen sich an dem von der Edmund-Mach-Stiftung betreuten Vorhaben: Partner sind zudem die Länder Bozen und Trient und das österreichische Bundesland Tirol in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Verbund für territoriale Zusammenarbeit EVTZ-Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino.

Im Anschluss an die Pressekonferenz zur Projektvorstellung wurde das Thema bei einem öffentlich zugänglichen Seminar mit dem Titel „Die alpine Version der mediterranen Ernährung“ vertieft.

stol

stol