Sonntag, 22. Mai 2016

Gewalt nach Pokalfinale in Rom: Zwei Fans durch Messerstiche verletzt

Bei Ausschreitungen nach dem italienischen Pokalfinale in Rom sind mindestens zwei Fußball-Fans schwer verletzt worden.

Foto: © shutterstock

Ein 26 und ein 40 Jahre alter Mann kamen nach einer Messerstecherei mit Verletzungen ins Krankenhaus, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete.

Demnach hatten einige Fans des AC Milan nach der 0:1-Niederlage gegen Juventus Turin am Samstagabend eine Bar in Rom angegriffen. Ein 19-Jähriger wurde festgenommen. In der Nähe des Lokals stellte die Polizei Schlagstöcke und Messer sicher.

Einem Bericht der „Gazzetta dello Sport“ zufolge wurden zudem Stadionverbote gegen insgesamt drei Fans ausgesprochen. Ein Milan-Anhänger wollte Pyrotechnik ins Stadion schmuggeln, zwei weitere Fans wurden wegen aggressiven Verhaltens gegen die Sicherheitskräfte mit dem Verbot bestraft. Juve hatte die Partie nach Verlängerung mit 1:0 gewonnen und damit erneut das Double geholt.

dpa

stol