Samstag, 27. August 2016

Giulia, Marisol und die anderen: Italien verneigt sich vor den Toten

Wieder trägt Italien die Opfer eines Erdbebens zu Grabe. Bei der bewegenden Trauerfeier für die Toten der Katastrophe im Apennin müssen sich die Regierenden den Fragen der Hinterbliebenen stellen.

In einer zur Kapelle umfunktionierten Turnhalle in Ascoli trauern Angehörige und hohe Staats- und Kirchengäste um die Opfer des Erdbebens.
In einer zur Kapelle umfunktionierten Turnhalle in Ascoli trauern Angehörige und hohe Staats- und Kirchengäste um die Opfer des Erdbebens. - Foto: © LaPresse

stol