Mittwoch, 02. August 2017

Gletschersee verursacht Mure - Wanderweg unterbrochen

Das sonst so unscheinbare Bächlein im Pfossental zwischen der Mitterkaser-alm und der Rableid Alm verwandelte sich am Dienstagnachmittag plötzlich in einen reißenden Bach mit viel Schlamm und Geröll. Grund soll der Abgang eines Gletschersees sein.

Die Wehr baute eine provisorische brücke.- Foto: FFW Katharinaberg
Badge Local
Die Wehr baute eine provisorische brücke.- Foto: FFW Katharinaberg

Die Freiwillige Feuerwehr Katharinaberg wurde kurz nach 15 Uhr zum Einsatz gerufen. Die Schlammlawine hatte die Holzbrücke des Forstweges, der zum Eishof führt, mitgerissen. Die Wehr konstruierte mit vereinten Kräften eiligst eine provisorische Holzbrücke, da rund 80 Wanderern der Weg abgeschnitten war. 

Die Einsatzkräfte vermuten einen unterirdischen Ausbruch eines Gletschersees. 

Zu Schaden kamen keine Personen, die Brücke und ein Teil des Weges – zugleich Teilstück des beliebten Meraner Höhenweges – müssen erneuert werden. 

stol/D/az

stol