Dienstag, 26. Dezember 2017

Glück im Unglück auf der Brennerautobahn

Glück im Unglück hatte am Dienstagvormittag ein 72-jähriger Mann, als er, kurz bevor er auf die Brennerautobahn auffahren wollte, einen Schlaganfall erlitten hat.

Der Rettungshubschrauber musste auf der Raststätte landen.
Badge Local
Der Rettungshubschrauber musste auf der Raststätte landen.

Der aus Vicenza stammende Mann befand sich auf der Autobahnraststätte „Eisack“ nahe Atzwang und wollte auf die Nordspur der Brennerautobahn auffahren, als er plötzlich einen Schlaganfall erlitt. Seine Frau reagierte geistesgegenwärtig und konnte rechtzeitig die Einsatzkräfte alarmieren.

Glücklicherweise war der Mann noch nicht auf die Autobahn aufgefahren, was dramatischere Folgen mit sich ziehen hätte können.

Der 72-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber Pelikan 1 von der Autobahnraststätte ins Bozner Krankenhaus eingeliefert.

stol 

stol