Mittwoch, 08. Januar 2020

Gorilla mit Grauem Star in den USA operiert

Herausforderung der besonderen Art für ein Team von Augenärzten im US-Bundesstaat Kalifornien: In einem äußerst seltenen Eingriff haben sie in San Diego einen Gorilla wegen Grauen Stars operiert.

Gorilla-Dame Leslie wird wohl wieder gut sehen können.
Gorilla-Dame Leslie wird wohl wieder gut sehen können. - Foto: © APA (San Diego Zoo Global) / KEN BOHN

Er habe bereits tausende Augenoperationen bei Menschen gemacht, aber nie zuvor bei einem Affen, sagte der Arzt Chris Heichel. Bei der Patientin namens „Leslie“ handelte es sich um ein drei Jahre altes Westliches Flachlandgorillaweibchen, teilte der US-Zoo mit.

„Glücklicherweise ist die Anatomie des Auges bei Mensch und Gorilla so ähnlich, dass wir die Prozedur ohne Komplikationen ausführen konnten“, berichtete Heichel. Leslie habe hervorragende Chancen, für den Rest ihres Lebens wieder gut sehen zu können.

Beim Grauen Star trübt sich die Augenlinse. Die Krankheit ist meist altersbedingt. Bei der Gorilladame wurde sie vermutlich durch eine Verletzung ausgelöst.

apa