Sonntag, 23. Februar 2020

„Gossywood“ im Faschingsfieber

Gossensaß weiß, wie man Fasching feiert. Das hat das Dorf an der Brennerstraße heuer wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Alle 5 Jahre geht es in der Wipptaler Faschingshochburg rund: Dann verwandelt sich Gossensaß in „Gossywood“ und ist für einige Tage fest in Narrenhand.

Die Altweibermühle darf beim Gossensasser Faschingsumzug natürlich nicht fehlen. - Foto: © mf
Höhepunkt war der große Umzug, der am Sonntag durch die Straßen des Dorfes zog. 38 Gruppen beteiligten sich daran, Hunderte Menschen säumten die Straßen und verfolgten das bunte Spektakel.

Bei den selbst gebauten Karnevalswagen waren wieder keine Kosten und Mühen gescheut worden. Neben den traditionellen Kunstwerken, wie beispielsweise der Ibsen-Kutsche, dem Elefanten und der Altweibermühle, wurde auch auf aktuelle Ereignisse Bezug genommen.

mf

Schlagwörter: