Freitag, 30. Juni 2017

Gouverneur verhängt Ausnahmezustand für New Yorker U-Bahn

Nach zunehmenden Verspätungen und einem Unfall mit dutzenden Leichtverletzten hat New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo den Ausnahmezustand für die U-Bahn der Millionenmetropole erklärt.

Das U-Bahn-System in New York muss erneuert werden.
Das U-Bahn-System in New York muss erneuert werden. - Foto: © shutterstock

„Das wird es der Nahverkehrsbehörde ermöglichen, schneller das Material und die Ausrüstung zu kaufen, die sie braucht, um Gleise, Ampeln, Weichen und andere Dinge zu reparieren“, so Cuomo am Donnerstag auf Twitter.

Das New Yorker U-Bahnsystem gilt als sehr reparaturbedürftig und völlig überlastet. Rund sechs Millionen Menschen fahren jeden Tag mit der U-Bahn, pro Monat gibt es rund 75.000 Verspätungen. Erst am Dienstag war ein Zug entgleist, wobei 34 Menschen leicht verletzt wurden.

apa/dpa

stol