Freitag, 17. August 2018

Grab in St. Michael mit Farbe besprüht

Schon wieder erschüttert ein Fall von Grabschändung die Pfarre St. Michael, und schon wieder trifft es das selbe Grab. Entsetzen machte sich am Donnerstag unter den Friedhofsbesuchern breit, als sie nahe des oberen Eingangs ein mit roter Farbe beschmiertes Grab sahen. Die Blumen waren entwendet.

Dieses Grab in Eppan wurde bereits zum zweiten Mal beschmiert. - Foto: D
Badge Local
Dieses Grab in Eppan wurde bereits zum zweiten Mal beschmiert. - Foto: D

Schon Ende Juni war eben dieses Grab beschmiert worden, damals mir blauer Farbe. (STOL hat berichtet)

„Es handelt sich um das Familiengrab äußerst friedliebender Menschen“, sagt Ortspfarrer Christian Pallhuber. Er hat damals mit der Familie gesprochen, die sich nicht weiter besorgt gab, auch weil sie keinen speziellen Grund sah, warum es jemand auf dieses Grab abgesehen haben könnte. 

Jetzt wurde eben dieses Grab erneut geschändet. 

D/br

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol