Samstag, 04. März 2017

Grausiger Fund: Babyleiche auf Komposthaufen entdeckt

Eigentlich wollten die Müllsammler in Knesebeck im Landkreis Gifhorn (Niedersachsen) lediglich ihren Abfall auf einem Komposthaufen ablegen, doch dann machten sie gerade dort einen grausigen Fund: Eine Babyleiche war auf der Ablagestelle zurückgelassen worden.

Nach dem Fund einer Babyleiche in Niedersachsen laufen die Ermittlungen auf Hochtouren.
Nach dem Fund einer Babyleiche in Niedersachsen laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. - Foto: © shutterstock

Der Fund des leblosen Säuglingskörpers gibt den Ermittlern nun Rätsel auf. Weder die Todesursache noch der Todeszeitpunkt konnten unmittelbar nach dem Fund festgestellt werden, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Das Kind sollte jedoch noch am gleichen Tag obduziert werden. 

Auch von den Eltern des Säuglings fehlt jede Spur. Zudem ist unklar, wer die Leiche auf dem Komposthaufen abgelegt hatte. 

Entdeckt worden war das tote Baby im Rahmen einer Müllsammelaktion. 

dpa/stol 

stol