Donnerstag, 22. April 2021

Grauwal an der Küste Italiens – Rätsel um Herkunft

Seltener Besuch: Die überraschende Sichtung eines jungen Grauwals an der Küste Italiens sorgt für Aufregung und Spekulationen über dessen Herkunft. Denn die Riesentiere leben eigentlich in anderen Regionen der Erde, im Ostpazifik und im westpazifischen Gewässern. Zuletzt wurde das offensichtlich neugierige Jungtier an der Mittelmeerküste in der Nähe von Fiumicino bei Rom gesehen, wie die Küstenwache am Donnerstag berichtete.

Dieses Video ist für Abonnenten abspielbar

Dieses Video ist laut den Fachleuten eine Sensation. Vor der Küste der Insel Ponza wurde ein Grauwal gefilmt. Grauwale werden bis zu 15 Meter lang und galten seit dem 18. Jahrhundert im Nordatlantik als ausgestorben. Zuletzt war im Jahr 2010 ein Grauwal im Mittelmeer gesehen worden. - Video: stol









apa/stol

Alle Meldungen zu: